AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen

  • VERTRAGSABSCHLUSS/ZAHLUNG

    Der Betrag wird innerhalb von 14 Tagen bezahlt/überwiesen. Nach Zahlungseingang wird die bestellte Ware hergestellt und bearbeitet. Nachträgliche Änderungswünsche oder zusätzliche Ideen sind nach der vollständigen Zahlung der Ware nicht mehr möglich. Die Lieferzeit der Bestellung beträgt ca. 4 bis 6 Wochen, BITTE schicke mir

  • innerhalb dieser Zeit keine Anfragen über das Versenden der Ware!

    Erfolgt nach 4 Wochen kein Zahlungseingang der Bestellung, wird das Mahnverfahren eingeleitet.
    Sollte sich die Zahlung aus wichtigen Gründen verzögern, setze dich mit mir in Verbindung.

 

  • UMTAUSCH/RÜCKGABE

    Geldbeutel oder andere Produkte mit einem zusätzlichen Motiv (z.B. Herz), die in meinem Onlineshop oder auf einer Messe gekauft oder auch nach Wunsch angefertigt, besprochen und ausgesucht wurden, sind vom Umtausch und der Rückgabe ausgeschlossen.
    Gemäß Bürgerlichem Gesetzbuch (BGB) § 312g Widerrufsrecht sind maß-hergestellte Waren vom Umtausch ausgeschlossen.
    Ebenso sind Wunschbestellungen und Sale-Artikel vom Umtausch und der Rückgabe ausgeschlossen.

 

  • DATENSCHUTZHINWEISE

    Ionela-Store, Martinstraße 2, 92283 Lauterhofen:

    Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten; Art, Zweck und Verwendung

    Wenn Sie bei uns bestellen, werden folgende Informationen erhoben:
     
    - Anrede, Titel, Vorname, Nachname
    - Anschrift
    - E-Mail-Adresse
    - ggf. Social Media Adresse
    - ggf. Kontodaten

    Außerdem werden alle Informationen erhoben, die für die Erfüllung des Vertrages mit Ihnen notwendig sind.

    Die Erhebung der personenbezogenen Daten erfolgt,
    - um Sie als Kunden identifizieren zu können;
    - um Sie angemessen beraten zu können;
    - um unsere vertraglichen Pflichten Ihnen gegenüber erfüllen zu können;
    - um unseren gesetzlichen Verpflichtungen nachkommen zu können:
    - zur Korrespondenz mit Ihnen;
    - zur Rechnungsstellung bzw. ggf. im Rahmen des Mahnwesens;
    - zu Zwecken der zulässigen Direktwerbung;
    - zur Geltendmachung etwaiger Ansprüche gegen Sie.

    Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt anlässlich Ihrer Anfrage bei uns und ist zu den genannten Zwecken für die Bearbeitung Ihres Auftrags und für die Erfüllung von Verpflichtungen aus dem zugrundelegenden Vertrag erforderlich.

    Die erhobenen personenbezogenen Daten werden bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht für Kaufleute (6, 8 oder 10 Jahre nach Ablauf des Kalenderjahres,

  • in dem das Vertragsverhältnis beendet wurde,) gespeichert und danach gelöscht. Dies gilt ausnahmsweise nicht, wenn wir aufgrund von steuer- oder handelsrechtlichen Aufbewahrungspflichten (gemäß HGB, StGB oder AO) zu einer längeren Speicherung verpflichtet sind oder wenn Sie in eine darüber hinausgehende Speicherung

  • eingewilligt haben.

 

  • WEITERGABE VON DATEN AN DRITTE

    Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte findet grundsätzlich nicht statt. Ausnahmen hiervon gelten nur, soweit dies für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist. Hierzu zählt insbesondere die Weitergabe an von uns beauftragte Dienstleister (sog. Auftrags Verarbeiter) oder
    sonstige 

  • Dritte, deren Tätigkeit für die Vertragsdurchführung erforderlich ist (z.B. Versandunternehmen oder Banken). Die weitergegebenen Daten dürfen von den

  • Dritten ausschließlich zu den genannten Zwecken verwendet werden.

 

  • GEWÄHRLEISTUNGSRECHT NACH § 437 BGB

    Wenn die Sache bei Gefahrübergang einen Mangel aufweist, dann greift das Gewährleistungsrecht ein. Eine hervorgehobene Bedeutung hat das Gewährleistungsrecht im Kaufrecht. § 437 BGB enthält die Gewährleistungsrechte des Käufers. Es gilt zunächst der Vorrang der Nacherfüllung. Nach § 439 I BGB kann der Käufer als Nacherfüllung

    nach seiner Wahl die Beseitigung des Mangels oder die Lieferung einer mangelfreien Sache verlangen. Nur wenn der Verkäufer nicht nacherfüllen kann oder will, kann der Käufer zurücktreten oder Schadensersatz verlangen.

  •  

 

  • RÜCKTRITT VOM KAUFVERTRAG

    Der Rücktritt muss ausdrücklich, schriftlich per E-Mail erklärt werden und kann solange erfolgen, solange die bestellte Ware nicht in der Herstellung ist oder innerhalb
    von 14 Tagen vor Zahlungseingang. Nach Bezahlung ist ein Rücktritt von dem Kaufvertrag ausgeschlossen. Sollte ein Rücktritt nach Bezahlung aus zwingenden Gründen erfolgen, wird ein Gutschein entsprechend des Warenwerts ausgestellt. Außerdem kann ein Rücktrittsrecht nach § 323 BGB bzw. nach § 311 II BGB von vertraglicher Leistungsstörung bestehen.

 

  • VERSAND

    Versandweg und -mittel sind der Wahl des Verkäufers überlassen. In den meisten Fällen erfolgt dies per Deutsche Post. Die Versandkosten liegen beim Käufer. Die Ware wird auf Wunsch und Kosten des Käufers versichert. Im Übrigen geht die Gefahr mit der Übergabe der Ware an ein Versandunternehmen spätestens jedoch mit dem Verlassen des Geschäftssitzes des Verkäufers auf den Käufer über. Verweigert der Käufer die Annahme so trägt er die entstandenen Kosten.​